Ahnenforschung Baerl
Baerler und Alt-Grafschafter Bauerngüter

Aktuelle Neuerscheinung


Alt-Baerler Haus- und Familien-Chronik

im Eigenverlag, Okt. 2020, 249 Seiten, 20€+ Porto


Das Buch widmet sich der Historie alter Katen und Häuser in Baerl und seinen Nebenorten, die deutlich vor dem Jahr 1900 entstanden sind und der Ermittlung ihrer Aufsitzer-Familien.

Die Erforschung gestaltete sich schwierig, weil es erst 1906 Straßennamen mit Hausnummern in Baerl gab und vorher nur Listen mit fortlaufenden Nummern für den ganzen Ort, wobei willkürlich von der rechten auf die linke Straßenseite und umgekehrt notiert wurde.

Eine lückenlose Darstellung kann der Verfasser deshalb nicht bieten. Trotzdem ist ein signifikanter Querschnitt der Alt-Baerler Katen und Häuser entstanden. Von den im Jahre 1862 existierenden 111 Haushaltungen im Hauptort Baerl sind hier immerhin 95 sicher identifiziert und abgehandelt worden. Im Bauerndorf Binsheim dürfte die Quote bei 36 erfassten Häusern sogar nahezu 95% betragen, bei den anderen Nebenorten liegt die Erfassungsquote niedriger, weil hier weniger Quellen zur Verfügung standen.

Das Buch umfasst darüber hinaus 93 Abbildungen, davon Fotos aus alter und neuer Zeit sowie Kartenausschnitte und Zeichnungen.